Blog - Hundeglace im Sommer

Swipe to the right
HUNDEGLACE IM SOMMER
vor 2 Jahren

Die ersten Hitzetage liegen hinter uns. Haben auch Sie bereits ein kühlendes Glace genossen? Auch unsere lieben Hunde freuen sich an heissen Tagen über eine Abkühlung, nicht nur von aussen bei einem Sprung ins kühle Nass, sondern auch über ein leckeres Hundeglace. Dieses kann man zuhause günstig und ohne viel Aufwand selber zubereiten.

Ob süss und fruchtig, oder deftig und herzhaft- bei der Auswahl der Zutaten kann man seiner Kreativität freien Lauf lassen oder ganz den Vorlieben und Verträglichkeiten des Hundes folgen. Unser Rezepttipp für Sie, getestet von unserem Nunzio: «Berry swirl»- Naturejoghurt, unsere süsse und gesunde Fruchtmischung «Freshness» von Jumping Spike und wenig Honig, einfach alle Zutaten vermischen und in Kürze hat man eine gesunde Erfrischung für den Hund. Zum Einfrieren können Gefässe wie kleine Schüsselchen, Becher o.ä. verwendet werden, auch ein gefüllter Kong eignet sich hervorragend zum Ausschlecken von feinem Hundeglace. Folgende Hinweise sollten beachtet werden: 1. Das Glace sollte vor dem Verfüttern etwas angetaut sein da Hunde auf Gefrorenes mit Bauchschmerzen oder Durchfall reagieren können. 2. Idealerweise hält man den Behälter in der Hand während der Hund das Glace herausschleckt, ansonsten sollte er nicht unbeaufsichtigt gelassen werden (ausgenommen beim Kong) um zu vermeiden, dass der besonders fressfreudige Hund nicht womöglich das Glace samt Behälter frisst oder, beim herausgedrückten Glace, zu grosse Brocken verschlingt…3. Die Menge machts: Passen Sie die Portionen der Grösse des Hundes an, zu viel ist auch wie bei uns Menschen nicht gesund. Und schliesslich sollte Glace immer eine besondere Belohnung für den Hund bleiben. Wir wünschen allen Fellnasen «gut schleck»….

To Top