Blog - PANSEN, BLÄTTERMAGEN & CO.

Swipe to the right
PANSEN, BLÄTTERMAGEN & CO.
vor 3 Jahren

PANSEN, BLÄTTERMAGEN & CO.

PANSEN TUT IHREM HUND GUT!

Haben Sie gewusst, dass die Mägen von Wiederkäuern, also zum Beispiel von Kühen, Schafen und Ziegen besonders wertvoll für den Fleischfresser Hund sind? Denn im Magen von diesen Tieren ist pflanzliches Futter bereits vorverdaut und aufgespalten und somit für den Hund verwertbar. Und die enthaltenen Milchsäurebakterien können die Darmflora stabilisieren und die Verdauung optimieren. Daher ist Pansen als Hundefutter sehr geeignet. Zwar ist der Geruch von Pansen & Co für die menschliche Nase sehr gewöhnungsbedürftig und sogar etwas abstossend, aber bei Hunden ist Pansen sehr beliebt und eine echte Delikatesse für Ihren Vierbeiner. In unserem Barf Online Shop finden Sie weitere Angebote für eine gesunde Futterergänzung.

EGAL OB GRÜN ODER WEISS - HAUPTSACHE GESUND! Wir haben für Sie eine kleine Liste zusammengestellt, welchen Pansen für Hunde besonders gut geeignet sind. Grüner Pansen für Hunde: Als Pansen bezeichnet man den grössten der drei Vormägen des Rindes. Er funktioniert als Gärkammer in der die Zellulose aus der pflanzlichen Nahrung durch Mikroorganismen zersetzt wird, sodass das Rind Gras, Blätter, etc. einfacher verdauen und verwerten kann. Wenn Sie Ihren Hund mit dem ungewaschenen Pansen füttern, lassen Sie ihm damit wichtige Vitamine und Nährstoffe zukommen. Ausserdem enthält der Pansen wertvolle pflanzliche Rückstände sowie Enzyme. Blättermagen für Hunde: Der Blättermagen ist kleiner als der Pansen. Er liegt funktionell hinter dem Pansen sodass die im Pansen bereits zersetzten, vorverdauten Futterrückstände im Blättermagen selbst nochmals aufgeschlossen werden und somit besser verdaulich für den Hund sind. Zudem ist Blättermagen fettarmer als Pansen und daher auch leichter verdaulich sowie für übergewichtige Hunde geeignet. Labmagen: Der Labmagen ist der vierte und somit der eigentliche Magen eines Wiederkäuers da er als einziger eine Drüsenschleimhaut enthält. Im Labmagen findet der eigentliche Verdauungsprozess statt. Der Geruch ist nicht mehr so intensiv wie beim Pansen der Blättermagen, sondern errinnert eher an Käse oder Molke. Labmagen eignet sich als gelegentliche Ergänzung und wird von Hunden sehr gerne angenommen. Weisser Pansen: Beim weissen Pansen (Kutteln) handelt es sich um den vollständig gereinigten und gekochten Pansen. Durch die Zubereitung weicht der typische Pansengeruch einem normalen Fleischgeruch. Er ist im Vergleich zu Pansen/Blättermagen allerdings weniger gehaltvoll, kann aber gut und gerne gelegentlich eine Fleischmahlzeit ergänzen. Lammpansen: Der Lammpansen enthält ebenfalls viele Proteine, Vitamine, Mineralstoffe sowie vorverdaute Futterreste und probiotische Kulturen. Er ist fettarmer als Rinderpansen, geruchlich aber mindestens genau so intensiv. Wählen Sie Lammpansen als Abwechslung oder für den Hund der allergisch auf Rind reagiert. Trotz dem intensiven Geruch sollten wir unseren Hunden dieses gesunde Produkt gönnen. Wir empfehlen 1x pro Woche eine Fleischmahlzeit komplett durch Pansen oder Blättermagen zu ersetzten. Alternativ können auch 2-3 Mahlzeiten pro Woche ergänzt werden. Ihr Hund wird sich freuen...! Und auf unserer Barfland Webseite finden Sie noch mehr wertvolle Tipps für eine gesunde BARF Ernährung.

To Top