Blog - FISCH FÜR HUNDE

Swipe to the right
FISCH FÜR HUNDE
vor 3 Jahren

FISCH FÜR HUNDE

EIN BISSCHEN FISCH FÜR DEN HUND TUT GUT

Man kann es gleich zu Anfang sagen: Es ist nicht zwingend notwendig an den Hund Fisch zu verfüttern. Aber trotzdem empfiehlt es sich, von Zeit zu Zeit die üblichen Fleischmahlzeiten durch Hundefutter mit Fisch zu ersetzen.

Dazu können Sie Lachs für Hunde oder Sprotten für Hunde nehmen, aber auch Hering. Denn der grosse Vorteil an Fisch ist, dass dieser extrem reich an Vitaminen, Jod, Selen, Phosphor, Eisen, Kalium, Magnesium sowie an essentiellen Fettsäuren ist. Und besonders wertvoll ist vor allem der hohe Gehalt an Omega-3 und Omega-6 Fettsäuren. Ab und zu können Sie auch Lachsöl für Hunde unter die normalen Mahlzeiten mischen. In unserem Barf Online Shop finden Sie zahlreiche Angebote, damit Sie für Ihren geliebten Vierbeiner den richtigen Fisch für Hunde kaufen.

UND KEINE SORGE WEGEN DER GRÄTEN Entgegen der landläufigen Meinung kann man den Fisch sogar problemlos komplett am Stück - wie zum Beispiel Hering - verfüttern. Man muss sich auch keine Sorgen wegen der Gräten machen, denn diese sind im Vergleich zu gekochten Gräten weich und elastisch. Im Regelfalle bereiten die Gräten vom rohen Fisch dem Hunde keine Probleme. FRESSEN HUNDE FISCH EIGENTLICH GERN? Und ob sie das tun! Immer wieder hört man von Hunden, die gerade bei der Fütterung von ganzen Fischen diese durch die Wohnung tragen, um ihn sehr zur Freude von Frauchen oder Herrchen zu “verstecken”. Tun Sie sich also selbst den Gefallen und bieten Ihrem geliebten Vierbeiner die ersten Fischmahlzeiten lieber im Freien an. Und auf unserer Barfland Webseite finden Sie noch mehr wertvolle Tipps für eine gesunde BARF Ernährung.

To Top