Blog - SO GEHT FLEISCH AUFTAUEN FÜR IHREN VIERBEINER

Swipe to the right
SO GEHT FLEISCH AUFTAUEN FÜR IHREN VIERBEINER
vor 3 Jahren

SO GEHT FLEISCH AUFTAUEN FÜR IHREN VIERBEINER

"HALTBARKEIT AUFGETAUTES FLEISCH..."

So lautet oft die Frage, die Hundebesitzer in die Suchmaschinen eingeben, um herauszufinden, wie lange man aufgetautes Fleisch an den geliebten Vierbeiner verfüttern kann. Die Antwort darauf ist ganz einfach: Rohfleisch für Hunde lässt sich sehr gut 2-3 Tage im Kühlschrank lagern. Dabei sollte darauf geachtet werden, dass das Fleisch nicht luftdicht gelagert wird. So kann man es zum Beispiel in eine Schüssel geben und mit einer Folie oder einem Teller abdecken, sodass es sozusagen „atmen“ kann.

AUCH WENN ES IHNEN STINKT... ... Ihr Vierbeiner wird es lieben! Selbst wenn das Fleisch anfängt unangenehm zu riechen oder es sich verfärbt, kann es noch problemlos verfüttert werden, denn die meisten Hunde mögen das besonders gerne, gehören sie doch wie Wölfe und Wildhunde zu den Aasfressern. In unserem Barf Online Shop finden Sie zahlreiche Angebote.

Zum Produkt

EINFACH DAS FLEISCH AUFTAUEN UND WIEDER EINFRIEREN

Öfters suchen Kunden Tipps bei uns, wie man gefrorenes Fleisch, z.B. für Kleinhunde, am einfachsten portionieren kann. Bitte machen Sie es sich dabei nicht unnötig schwer: Tiefgefrorenes Fleisch, das zur Fütterung von Hunden verwendet wird, kann man problemlos antauen, portionieren und wieder einfrieren. Der Hund erleidet dank seiner aggressiven Magensäure keinen Schaden dadurch, denken wir doch an Fleischknochen die im Garten verbuddelt und Wochen später wieder ausgegraben werden. Somit gilt für angetautes Fleisch: Einfach wieder in den Tiefkühler zurück…

Und auf unserer Barfland Webseite finden Sie noch mehr wertvolle Tipps für eine gesunde BARF Ernährung.

To Top