Blog - LÖWENZAHN FÜR HUNDE

Swipe to the right
LÖWENZAHN FÜR HUNDE
vor 2 Jahren

Haben Sie diesen Frühling auch schon eine sonnengelb blühende Wiese bewundert, in der die Löwenzahnblüten um die Wette strahlen? Daraus wird dann einige Wochen später ein Meer von hauchzarten Lampions die sich viele Kinder gerne ins Gesicht pusten. Wussten Sie, dass der Löwenzahn ein Multitalent unter den Heilpflanzen ist? 

Er ist ein wahrer Energieriegel von der Wiese der den gesamten Stoffwechsel ankurbelt, auch den unserer Hunde. Es können alle seine Pflanzenteile verwendet werden. Im Frühling kann man die zarten, frischen, jungen Blätter sammeln und sie klein geschnitten oder püriert unter den Gemüseanteil der Barf-Mahlzeit mischen. Später können auch die Knospen und Blüten verfüttert werden. Löwenzahn wirkt blutreinigend, harntreibend, anregend auf die Verdauungsdrüsen, auf Leber und Galle. Er wirkt vor allem durch seine Bitterstoffe und enthält eine Menge Kalium. – Wir sehen also: Löwenzahn ist kein lästiges Unkraut, sondern eine unterschätzte Heilpflanze.

To Top